Für grosse Binderabstände

 

Der Laumer-Kantholzbinder ist vor allem aufgrund der seriellen wetterunabhängigen Produktion im Werk sehr kostengünstig. An seinen Knotenpunkten werden die Holzquerschnitte geschlitzt und über innenliegende Stahlbleche durch Stahldübel (Stabdübel) miteinander verbunden. So können Binderabstände von bis zu 6 m realisiert werden. Bei hoch belasteten Kantholzbindern kann auch Buche (Furnier, verleimt) anstatt Fichte zum Einsatz kommen.